Fachkräftemanel und Arbeitsmigration im Bereich der Informations- und Kommunkationstechnologie in Indien, Indonesien und Thailand

Autor: ILO/Nicola Düll

Auftraggeber: Internationale Arbeitsorganisation (ILO)

Jahr: 2019

Sprache: Englisch

Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) kann als Rückgrat der digitalen Wirtschaft in allen Sektoren betrachtet werden. In vielen Ländern der Welt herrscht im IKT Bereich ein großer Mangel an Fachkräften, welcher das künftige Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen in diesem Sektor beeinträchtigen wird. Unter geeigneten politischen Rahmenbedingungen kann die Digitalwirtschaft jedoch einen bedeutenden Beitrag für menschenwürdige Arbeit und für sozialverträglichen Wirtschaftswachstum auf globaler, regionaler und nationaler Ebene leisten.

Dieser Bericht wurde von Nicola Düll für das ILO Projekt "The Future of Work in Information and Communication Technology" verfasst. Der Schwerpunkt des weltweiten Forschungsprojekts liegt bei den zu erwartenden Bedürfnissen an Fachkräften und auf Strategien zur Behebung von Engpässen auf dem Arbeitsmarkt, einschließlich Investitionen in Aus- und Fortbildung und der Steuerung der Migrationsströme von IKT Fachkräften. Der Bericht stellt die kritischen Aspekte der Zukunft von IKT-Berufen dar indem untersucht wird, wie der technologische Wandel, Beschäftigung, Kompetenzentwicklung und Migration in Indien, Indonesien und Thailand im Zusammenhang stehen können.


Link zur Publikation

Artikel in der ITU Publikation: Digital Skills Insights 2019